Bildungs- und Erziehungsbereiche

Hier können Sie sich einen Überblick über die Bildungs- und Erziehungsbereiche in unserem Kindergarten verschaffen:

Sozial- emotionale Erziehung

Geburtstagsfeier - jeder darf mal im Mittelpunkt stehen

Geburtstagsfeier - jeder darf mal im Mittelpunkt stehen

Patenschaften - wir übernehmen Verantwortung füreinander

Patenschaften - wir übernehmen Verantwortung füreinander

Streit - wir lernen mit Konflikten umzugehen

Streit - wir lernen mit Konflikten umzugehen

Demokratische Abstimmung

Demokratische Abstimmung

Emotionale Sicherheit, eine partnerschaftliche Atmosphäre und unsere Vorbildfunktion sind die Basis für soziales Lernen im Kindergarten.

Durch beobachten und reflektieren der Gruppenstruktur fördern und erhalten wir ein wertschätzendes und vertrauensvolles Klima in der Gruppe.

Grundlage für unser pädagogisches Handeln ist eine Haltung, die von Respekt und Einfühlung geprägt ist.

Sprache und Literacy

„Die kleine Raupe Nimmersatt

„Die kleine Raupe Nimmersatt" - eine Bilderbuchbetrachtung

Interview - Die Kinder berichten uns von ihren Erlebnissen und wir schreiben sie für sie auf

Interview - Die Kinder berichten uns von ihren Erlebnissen und wir schreiben sie für sie auf

Sprache, die Gesprochene wie die Geschriebene, ist in unserer Gesellschaft ein wichtiges Medium. Wer sich in unserer Gesellschaft orientieren möchte, ist auf Kommunikation angewiesen und muss die Fähigkeit dazu erwerben.

Kein Kind lernt Sprache von selbst. So braucht es vielfältige Anregungen, um sich die komplizierte Welt des Sprechens und der Sprache zu erobern. Kinder lernen Sprache durch die Beziehung zu Personen, die ihnen wichtig sind.

Wir bieten uns als Bezugspersonen an, gestalten eine sprachfreundliche Atmosphäre und sind den Kindern im Alltag ein Vorbild.

Bewegungserziehung

Massage

Massage

Eine Psychomotorikstunde

Eine Psychomotorikstunde

„Gehüpft wie gesprungen“

Bewegung und Lebendigkeit

Bewegen und sich ins Spiel bringen gehört zu den grundlegenden Tätigkeiten und Ausdrucksformen eines jeden Kindes.

Bewegung hilft dem Kind sich körperlich, seelisch und geistig gesund zu entwickeln. Aus diesem Grund möchten wir den Kindern vielfältige Bewegungsangebote zur Verfügung stellen.

„In der Ruhe liegt die Kraft“

Als Gegenpol zur Bewegung und Anspannung sehen wir die Notwendigkeit von Ruhe und Entspannung.

Durch diese „Ruheinseln“ findet das Kind bei uns die Möglichkeit, Erlebnisse zu verarbeiten, die Stille zu spüren, zu träumen und Kraft für Neues zu schöpfen.

Anspannung und Entspannung bedingen sich demnach gegenseitig und steigern das Wohlbefinden und die Lebensqualität jedes einzelnen Kindes.

Gesundheit und Lebenspraxis

Obstschneiden

Obstschneiden

Umziehen

Umziehen

Der Mittagstisch - Wo muss was hin?

Der Mittagstisch - Wo muss was hin?

Die in der frühen Kindheit erlernten Gewohnheiten wirken sich oft langfristig auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden aus.

Wenn Kinder lernen, was gesunde Ernährung heißt, sich ausreichend zu bewegen, Verantwortung für seinen Körper und seine Gesundheit zu übernehmen, so schafft dies eine gute Basis.

Das beginnende Bewusstsein für die eigene Person im Kindergartenalter ist die wesentlichste Triebfeder zum Erwerb der Selbstständigkeit.

Deshalb sehen wir es als unseren Auftrag an, Ihr Kind auf dem Weg zu einer autonomen und eigenverantwortlichen Persönlichkeit zu begleiten.

Kreatives Gestalten

Malen mit Wasserfarben

Malen mit Wasserfarben

Die „Bunte Welt“ ist ein Ort der Phantasie und Kreativität.

Kinder denken in Bildern, sie leben in bildhaften Vorstellungen und ihr Denken ist anschaulich. Mit ihren bildlichen Äußerungen zeigen sie ihre Sicht der Welt und die Beziehungen in ihr.

Kreativität ist die Fähigkeit, im Denken neue, unerwartete und überraschende Wege zu gehen.

Musikalische Erziehung

Gemeinsames Musizieren

Gemeinsames Musizieren

„Ich brauche sie nicht daran zu erinnern, wie wichtig die Musik ist, weil sie die höchsten Gefühle, deren der Mensch fähig ist, zu erzeugen und zu unterstützen vermag.“

(J. H. Pestalozzi)

Mit ihren Melodien, Rhythmen und Klangfarben wirkt Musik auf das seelische Empfinden.

Die Musik bietet Genuss und Entspannung und ermöglicht Verständigung über die Sprachgrenzen hinweg.

Umwelt, Natur und Technik

Experimente - Seifenblasen selbstgemacht

Experimente - Seifenblasen selbstgemacht

Naturbetrachtung

Naturbetrachtung

Wieso, weshalb, warum?

Kinder haben großes Interesse an der Natur sowie den Gesetzmäßigkeiten der Chemie, Physik, Biologie und Technik.

Durch Nachfrage, Beobachten und Vergleichen nehmen Kinder ihre belebte und unbelebte Umwelt wahr und eignen sich ein umfangreiches Wissen nach ihren individuellen Interessen an.

Mathematische Grunderfahrung

Der Spindelkasten - Menge begreifen

Der Spindelkasten - Menge begreifen

Wie vielen Kinder sind im Morgenkreis?

Wie vielen Kinder sind im Morgenkreis?

Die Beschäftigung mit den Ordnungsstrukturen der Mathematik macht Kindern Spaß und übt einen faszinierenden Reiz aus.

Die Mathematik ermöglicht den Kindern ein Zurechtfinden im räumlichen Umfeld. Sie bietet Orientierung und Verlässlichkeit.

Bei uns ist Mathematik noch nicht leistungsbezogen, sondern ein offenes Lernfeld. Wir wollen den Kindern ermöglichen, Freude daran zu finden und mathematische Grunderfahrungen zu sammeln.

Ethische und religiöse Erziehung

Was ist Ostern? - Legearbeit nach Kett

Was ist Ostern? - Legearbeit nach Kett

Das Kind lernt in unserer Einrichtung Werte, Achtsamkeit und die Grundhaltung des christlichen Glaubens.

Uns ist es wichtig offen für alle Menschen, auch mit anderem Glauben, zu sein.